Marc Jülicher

Oberarzt Gefäßzentrum Klinikum West-Münsterland

Marc Jülicher

Oberarzt Gefäßzentrum Klinikum West-Münsterland
Hauptverantwortlicher Arzt Wundstandard/Wundmanagement/Vactherapie

Oberarzt Gefäßzentrum Klinikum West-Münsterland seit 7/2010

Hauptverantwortlicher Arzt Wundstandard/Wundmanagement/Vactherapie

Vita

Nov. 2001 Facharztanerkennung Chirurgie – Ärztekammer Westfalen-Lippe 

2001 – 2004 Weiterbildungsassistent Gefäßchirurgie – Abteilung für Gefäßchirurgie und Phlebologie

2002 – 2005 Funktionsoberarzt der Abteilung für Gefäßchirurgie und Phlebologie mit Hintergrunddiensttätigkeit

Dez. 2004 Schwerpunktanerkennung Gefäßchirurgie – Ärztekammer Westfalen-Lippe

2006-2008 Leitender Oberarzt der Klinik für Gefäßchirurgie – Marienhaus-Klinikum St. Michael-Krankenhaus Völklingen – Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Petzold

2009-2010 Leitender Oberarzt Gefäßchirurgie Klinikum Saarbrücken gGmbH – Akadem. Lehrkrankenhaus Univ. Saarland – Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Petzold

Seit 07/2010 Oberarzt Gefäßzentrum Klinikum Westmünsterland

Weitere Tätigkeiten

  • Phlebologischer Workshop St. Gallen 2002
  • Mitwirkung und Mitgestaltung beim Kurs für gefäßchirurgische Nahttechniken Bocholt 2002
  • Gefäßchirurgisches Symposium zum Anlass des 10-jährigen Bestehens der Abteilung für Gefäßchirurgie und Phlebologie Bocholt 2004
  • Gefäßchirurgischer Kongress Berlin 2004
  • Organisation und Durchführung des Vortrages „Modernes Wundmanagement“ Bocholt 2005
  • 3-Länder-Kongress KCI „10 Jahre V.A.C.-Therapie“ Graz 2005
  • Workshop endovaskuläre Operationstechniken Münster 2005 (Prof. Dr. Torsello)
  • Saarländischer Chirurgentag Saarbrücken 2006
  • Mitreferent Fortbildung „Wundmanagement“ für niedergelassene Ärzte Völklingen 2006
  • Angiologisch/Gefäßchirurgisches Symposium Saarlouis 2006
  • Fortbildung V.A.C.-Therapie/Wundmanagement aktuell Homburg 2006
  • Referent Gefäßtag DGG 21.10.2006 Thema: Therapie der Carotisstenose
  • 3-Länder-Kongress VAC-Therapie KCI Luzern 2007
  • Co-Moderation und Durchführung „Gefäßwerkstatt“ Völklingen 2007 mit Live-Übertragung aus dem OP (Operateur EEA Carotis)
  • Co-Referent „Periphere Bypasschirurgie bei Dialysepatienten“ Völklingen 2007
  • Workshop interventionelle gefäßchirurgische Therapie Aachen 2007 (Zertifikat DGG)
  • Fortbildung „septische Aortenchirurgie“ Homburg 2008
  • Co-Moderation und Durchführung „Gefäßwerkstatt“ Völklingen 2008 mit Live-Übertragung aus dem OP (Operateur Y-Prothese bei BAA)
  • Fortbildung „betriebswirtschaftliche Aspekte in der Gefäßchirurgie“ und „chirurgische Therapie der tiefen Beinvenenthrombose, gibt es sie noch?“ Landstuhl 2008 Fortbildung „OP-Methoden in der Shuntchirurgie, aktueller Stand“ Saarbrücken 2009
  • Referent Fortbildung „Carotischirurgie, Indikation, Therapiemöglichkeiten, OP-Technik“ Saarbrücken 2009
  • Referent Fortbildung „EVAR, Voraussetzungen, Diagnostik, OP-Technik“ Saarbrücken 2009

Fortbildung

  • „Interdisziplinärer Endovaskulärer Aortenersatz, Erfahrungen mit verschiedenen Graft-Systemen“ Püttlingen/Völklingen 2009

Weiterbildung und Zertifizierung

  • zum Hygiene-beauftragten Arzt Düsseldorf 12/2012
  • Ärztlich-Wissenschaftliche Leitung ASS-Akademie seit 201
  • Verantwortlicher Dozent Aus- und Weiterbildung der Wundexperten nach ICW

Autor/Referent

  • „Ulcus cruris, Diagnostik und Therapie“ Bocholt 02/2012
  • „Ulcus cruris, Ursachen / Diagnostik / Therapie / Prophylaxe / Kompression“ Bocholt 09/2012, Gelsenkirchen 09/2014, Bocholt 05/2015
  • Erarbeitung und Umsetzung eines klinikübergreifenden Wundstandards 2013 – 2015. Aktivierung 02/2015 unter Einbeziehung der klinikinternen ICW-Wundexperten
  • „Diagnostik und Therapie der vaskulären Grunderkrankungen bei chronischen Wunden an den unteren Extremitäten“ Deutscher Wundkongress Bremen 05/2015

 

 

 

 

All session by Marc Jülicher